Top 2 Hotel in der Region Indien Rundreise Dieses Hotel ist die Nummer 2 unserer Beliebtheitskala für die Region Indien Rundreise. Die Beliebtheit richtet sich danach, wie häufig ein Hotel auf dieser Webseite aufgerufen, angefragt und gebucht wird.

Yoga und Ayurveda rajasthanischen Ashram

mit Reise nach Pushkar und Jodhpur

Ein Yoga Retreat in einem kleinen authentischen Ashram mitten in der Rajasthanischen Wüste. Der geregelte Tagesablauf bestehend aus Yoga, ayurvedischen Massagen, Workshops, hinduistischen Zeremonien und gesunden Mahlzeiten wird Sie nicht nur zu sich selbst finden lassen, sondern auch zu einer intensiveren eigenen Yoga Praxis.

Beliebteste Ausstattungsmerkmale

  • Alleinreisende
  • Bio-Hotel
  • Yoga-Kurse
  • Laktosefreie Kost
  • Glutenfreie Kost
  • Vegetarische Kost
  • Schonkost
  • Diätverpflegung
  • Vollwertkost

Programme und Hotelaufenthalt mit Bestpreis Garantie

15 Tage Yoga Retreat im indischen Ashram 27.10. - 10.11.2021

ab 14 Nächten, Doppelzimmer, Sonderverpflegung

1.700 €

  • Komplettbetreuung durch deutschsprachige Reisebegleitung und private Yoaglehrerin Sarah Appelt, sowie weiteren Yoga Lehrer im Ashram
  • 10 Nächte im Ashram in gebuchter Zimmerkategorie mit täglich zwei Yogastunden und einer ayurvedischen Wellness Anwendung (30- 90 min) und Vollpension
  • 1 Nacht in dem Sajjan Bagh Heritage Hotel in Pushkar inklusive Frühstück
  • 2 Nächte in dem Krishna Prakash Hotel in Jodhpur inklusive Frühstück
  • tägliche Workshops, Puja und Khirtan
  • Ausflug nach Pushkar & Jodhpur mit Fortbesichtigung und Kochkurs
  • Ausflug nach Agra mit Taj Mahal Besuch
  • Überraschungsabend im Ashram
  • Flug Delhi-Jodhpur/Jodhpur-Delhi, direkte Flüge ca 1 1/2 Stunden
  • Bei Bedarf Hotelzimmer für Delhi bei An- und Abreise
  • gesamter Transport innerhalb Indiens

Telefonischer Buchungscode: Y6JP3

Hotelaufenthalt anpassen

Urlaub genießen – auch während der Corona-Zeit

Unsere Hotelpartner und wir tun alles dafür, unseren Gästen auch in dieser schwierigen Zeit einen maximal erholsamen Urlaub zu ermöglichen. Auch wenn es noch lokal zu mittlerweile normalen Einschränkungen durch behördliche Vorgaben kommt, so könnt Ihr durch unser großes Engagement, das Gefühl von Freiheit, Erholung und Entspannung in großen Zügen genießen. Auf der folgenden Seiten findet Ihr aktuelle Hinweise zu Einschränkungen in Indien aufgrund von Corona.

Yoga und Ayurveda rajasthanischen Ashram im Detail

Reiseüberblick

☀ Sie werden an dem Alltag eines ländlichen kleinen Ashrams mitten in der rajasthanischen Wüste teilnehmen. Daneben gibt es ein abwechslungsreiches Angebot bestehend aus Yoga Stunden, Workshops, Meditation, Entspannungsübungen und Massagen. Umrahmt wird das Programm von gesunden Mahlzeiten, viel Entspannung und Zeit für sich selbst, sowie der abendlichen Feuerzeremonie im Tempelkomplex. 

Am Ende der Reise werden Sie einen Ausflug zur heiligen Stadt Pushkar mit seinen Tempeln und heiligen See und zur sogenannten „Blauen Stadt“ Jodhpur unternehmen. Hier besuchen Sie das mächtige Fort, schlendern durch die engen Gassen zwischen den blau getünchten Häusern und erleben den quirligen Markt. Es wird ein Kochkurs organisiert werden.

Begleitet wird die Yoga Reise von der Yogalehrerin Sarah, die selbst schon viele Jahre in Indien lebt und immer wieder gern zu dem kleinen Ashram zurückkehrt, um hier neue Kraft zu sammeln und ihre Yoga Praxis zu intensivieren. Daneben wird es weitere Yoga Lehrer leben, die einzelne Stunden übernehmen.

Programmablauf

Tag 1 - Selbstständige Anreise aus Deutschland nach Delhi
Die Teilnehmer werden am Flughafen abgeholt und zum nahe gelegenen Hotel gebracht.

Tag 2 - Reise zum Ashram
Gemeinsam nehmen Sie den 1 1/2 stündigen Flug nach Jodhpur. Von hier geht es auf einem zweistündigen Transfer tief hinein in die rajasthanische Wüste bis zu Ihrem Ashram, wo Sie von den wenigen Bewohnern in Empfang genommen werden. Sie beziehen Ihre Unterkünfte und nehmen die erste Mahlzeit im Ashram ein bevor es zur abendlichen Feuerzeremonie im Tempel geht. 

Tag 3 bis Tag 11 - im Ashram
In den nächsten Tagen werden Sie sich langsam an den geregelten Ashram-Alltag gewöhnen, der mit einer morgendlichen Yoga Stunde beginnt. Täglich werden Sie neben den zwei Yoga Stunden auch eine ayurvedische Anwendung genießen können und haben die Möglichkeit an einem wechselnden Yoga-Workshop Angebot teilzunehmen. Außerdem können Sie die umliegenden Familien im Dorf besuchen und Karma Yoga machen, wie zum Beispiel beim Kochen in der Küche helfen etc.

Tag 12 - Ausflug zur heiligen Stadt Pushkar
Nach der letzten Yoga Stunde und Frühstück im Ashram machen Sie sich auf die dreistündige Fahrt nach Pushkar. Der kleine beschauliche Ort am heiligen Pushkar See beherbergt über 400 Tempel und man sagt, dass ein Hindu mindestens einmal in seinem Leben nach Pushkar pilgern muss um den heiligen Brahma Tempel zu besuchen und ein reinigendes Bad im See zu nehmen. Auch Sie werden den Tempel besuchen und am Pushkar See an einer Zeremonie teilnehmen.

Tag 13 - Pushkar und Fahrt nach Jodhpur
Es bleibt Ihnen ein halber Tag in Pushkar. Anschließend fahren Sie für 4 Stunden nach Jodhpur.

Tag 14 - Jodhopur
Sie erleben einen ganzen Tag in der blauen Stadt Jodhpur mit Fort Besuch, Stadtspaziergang und Kochkurs bei einer indischen Familie. Natürlich findet am Morgen eine Stunde Yoga auf der Dachterrasse statt. Am Abend nehmen Sie den Nachtzug nach Agra - auch eine Erfahrung Wert.

Tag 15 - Agra & Abreise
Am Morgen erreichen Sie Agra. Hier stehen Ihnen Tageszimmer in der Nähe des Taj Mahal zur Verfügung. Nach einer Erfrischung und einem kleinen Frühstück besichtigen Sie das Taj Mahal. Am Nachmittag nehmen Sie einen Zug nach Delhi und anschließend einen Transfer zum Flughafen.

Tagesablauf im Ashram 

Nach der morgendlichen 1 ½ stündigen energetisierende Yoga Stunde wird es ein kleines gesundes Frühstück geben. Dann bleibt Zeit für etwas Entspannung, ayurvedische Anwendungen oder sogar etwas Karma Yoga. Nach dem leckeren Mittagessen und etwas Ruhe, finden unsere Yoga Workshops statt, gefolgt von einer weiteren Yoga Stunde am Abend. Mit einem Abendessen und der Feuerzeremonie im Tempelkomplex klingt der Tag aus. 

06:00 Uhr Aufstehen
06:30 Uhr - 08:00 Uhr Yogaunterricht auf der Yogaterasse oder im Garten 
08:00 Uhr Frühstück 
09:00 Uhr - 12:30 Uhr Ayurvedische Anwendungen, Ruhezeit und Karma Yoga, Kochunterricht, Workshops
12:30 Uhr Mittagessen
13:00 Uhr - 15:00 Uhr Ruhe und Zeit für zusätzliche Ayurveda Anwendungen, Yoga Workshops
15:30 Uhr Tee 
16:30 Uhr - 18:00 Uhr Yoga Asanas/ Pranayama/ Mediation in der Yogahalle oder im Garten
18:30 Uhr Feuerzeremonie
19:00 Uhr Abendessen
20:00 Uhr Satsang oder Spezial Programm, Freizeit

Programmänderungen vorbehalten.

Termine & Preise

27.10. - 10.11.2021

Doppelzimmer: € 1.700 p.P.
1/2 Doppelzimmer: € 1.700 p.P.
Einzelzimmer: € 1.850 p.P.

INFO: Wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, kann die Reise gegen Aufpreis als Privatreise durchgeführt werden.

So wohnen Sie

Die ersten 10 Nächte verbringen Sie in dem Ashram in Rajasthans, bzw. Panchla Siddha, 1 Nacht in dem Sajjan Bagh Heritage Hotel in Pushkar und 2 Nächte in dem Krishna Prakash Hotel in Jodhpur.

Das kleine Shri Jasnath Asan (Ashram) befindet sich im Herzen Rajasthans in dem kleinen Dorf Panchla Siddha (Platz tiefer Meditation) ca. 100 km von Jodhpur entfernt. Es ist einer der ältesten Asans in der Malwar Region. Der großartige Heilige Shri Boyat ji Maharaj, der direkte Schüler Shridev Jasnath ji’s, gründete den Ashram vor mehr als 500 Jahren. Die Shri Jasnath Sekte ist eine Absplitterung die direkt bis zum Yoga Gott Shiva zurückzuführen ist. Shri Jasnath selbst, ein großartiger Heiliger, der in seinen nur 24 Jahren viel Positives für die Gegend im westlichen Rajasthan leistete, war ein direkter Schüler vom Heiligen Gorkhnak. Bei den indischen Anhängern der Shri Jasnath Gemeinschaft erfreut sich der Ashram großer Bekanntheit. Bei großen Festlichkeiten zu bestimmten Feiertagen und Veranstaltungen pilgern Tausende Anhänger zu der Heiligen Stätte um den Ort ihrer Heiligen Anführer zu ehren. Doch oft ist es hier im Ashram sehr friedlich und besonders für westliche Yogis und Yoginis, die sich etwas Authentizität, Spiritualität und Frieden wünschen, ein Geheimtipp.Viele Heilige haben hier ihre Sadhana (Spirituelle Praxis) ausgeführt, wodurch dieser Ort hoch spirituell aufgeladen ist. Die Heiligen verbreiteten Wissen und Weisheiten in den Dörfern und konnten vielen Menschen durch ihre yogische Kraft helfen. 

Als die Bekanntheit vom Shri Jasnath Ashram wuchs, sponserte der König von Udaipur Shri Jagat Singh, die Konstruktion der Burg für das Ashram Gebäude und spendete dem Ashram zusätzlich Land zum Anbau von Gemüse und für das Grasen der Tiere. Heute verfügt der Ashram über schöne Gärten und Plantagen, in denen organisches Obst und Gemüse angebaut wird. Shri Jasnath Asan ist sehr einzigartig in seiner Architektur. Es wurde vom derzeitigen Guru Surajnath Siddh liebevoll restauriert und wieder bemöbelt um den alten Charme und die Traditionen seiner Vorfahren aufrecht zu erhalten. Und tatsächlich, schon beim Durchschreiten des ersten hölzernen Tores des Ashrams, erfährt man eine friedliche und spirituelle Atmosphäre. Die Zimmer sind sauber, groß und verfügen Teils über ein Bad, teils über Gemeinschaftsbäder. In Jodphur übernachten Sie im Hotel Kingsretreat.

Doppelzimmer

Zimmer zur Doppelbelegung. Die Zimmer sind sauber, groß und verfügen Teils über ein Bad, teils über Gemeinschaftsbäder.

Zimmercode für telefonische Buchungen: Y6JD1

Einzelzimmer

Zimmer zur Einzelbelegung. Die Zimmer sind sauber, groß und verfügen Teils über ein Bad, teils über Gemeinschaftsbäder.

Zimmercode für telefonische Buchungen: Y6JE1

1/2 Doppelzimmer

Zimmer zur Doppelbelegung. Sie teilen sich das Zimmer mit einem anderen Retreatteilnehmer. Die Zimmer sind sauber, groß und verfügen Teils über ein Bad, teils über Gemeinschaftsbäder.

Zimmercode für telefonische Buchungen: Y6JD2

Speisen & Genießen

Es erwartet Sie eine Vollpension während des Aufenthaltes im Ashram. Mahlzeiten und Getränke außerhalb des Ashrams, außer das Frühstück sind nicht inklusive. In dem Sajjan Bagh Heritage Hotel in Pushkar und dem Krishna Prakash Hotel in Jodhpur erwartet Sie Frühstück. 

Inklusivleistungen

  • Komplettbetreuung durch deutschsprachige Reisebegleitung und private Yoaglehrerin Sarah Appelt, sowie weiteren Yoga Lehrer im Ashram
  • 10 Nächte im Ashram in gebuchter Zimmerkategorie mit täglich zwei Yogastunden und einer ayurvedischen Wellness Anwendung (30- 90 min) und Vollpension
  • 1 Nacht in dem Sajjan Bagh Heritage Hotel in Pushkar inklusive Frühstück
  • 2 Nächte in dem Krishna Prakash Hotel in Jodhpur inklusive Frühstück
  • tägliche Workshops, Puja und Khirtan
  • Ausflug nach Pushkar (1 Nacht) & Jodhpur (1 Nacht) mit Fortbesichtigung und Kochkurs
  • Ausflug nach Agra (Tageszimmer) mit Taj Mahal und Mehrangar Fort Besuch (Eintrittsgelder inkludiert)
  • Überraschungsabend im Ashram
  • Flug Delhi-Jodhpur, direkte Flüge ca 1 1/2 Stunden
  • Bei Bedarf Hotelzimmer für Delhi bei An- und Abreise
  • gesamter Transport innerhalb Indiens mit Taxi und 2 Zugfahrten 

Yogalehrer

Sarah Appelt, RYT 800
Yogalehrerin Sarah lebt Yoga in seinem Ursprungsland Indien und hat hier auch gelernt. Sie hat eine 800 Stunden Zertifizierung der Yoga Alliance im Hatha Yoga und Traditionellem Yoga und Yoga Therapie. Zusätzlich belegte sie Kurse im Shivananda, Ashtanga, Vinyasa und Kundalini Yoga und bildet sich ständig weiter fort. Seit mehreren Jahren leitet Sie Yoga Retreats in indischen Yoga-Ashrams, führt Yoga-Reisen in Indien und gibt Workshops im Kinder Yoga. Ihren Unterricht gestaltet sie ganz nach den Bedürfnissen ihrer Schüler. Dabei kombiniert sie kräftigende Asanas mit beruhigendem Pranayama und tiefer Meditation. 

Yogeshwar Surajnath Siddh, RYT 500
Surajnath, Leiter des Shri Jasnath Ashrams und Präsident des Shridev Trust, ist der Gastgeber des Yoga Programms. Mit seinem Master in Yoga Psychologie von der Bihar School of Yoga in Indien, ist er im traditionellen Hatha und Tantra Yoga spezialisiert.  

Sherry Minnard (Shree), RYT 500 (Dezember)
Direktorin der Yoga Programme des Ashrams ist spezialisiert in Yoga Flow Hybrid Techniken und Lehrtechniken. Sie ist Autor des Buches ‘Leadership Essentials for the Wellness Business. 

Yoga

Zweimal täglich für 1,5 bis 2 Stunden gibt es Yoga Unterricht der eine Kombination aus verschiedenen Yoga Richtungen Enthält (Traditioneller Hatha Yoga, Asthanga Yoga, Yoga Flow, Shivanda Yoga). Die Stunden sind harmonisch aufgebaut und enthalten neben der Asana Praxis auch Pranayama, Mudras und Mediation. (Außer An-, Abreise- und Ausflugstagen). Der Unterricht ist für alle Level geeignet und eine Kombination aus physischer Körperarbeit und geistiger Entspannung. 

Yogastil

Ashtanga
Hatha
Kundalini
Nidra
Vinyasa
Traditionell

Yogalevel

für Anfänger
für Fortgeschrittene
für Profis

Unterrichtsprache

Deutsch
Englisch (einige Stunden) mit deutscher Übersetzung

Anreise

Der Transfer ab/bis Flughafen (DEL) ist im Preis inkludiert. Bitte voranmelden. 

FLUGANREISE telefonisch buchbar
Indira Gandhi International Airport (DEL) : (ca. 533 km / 563 Minuten)

Zusatzinformationen

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4 Personen. Die Maximalteilnehmerzahl beträgt 16 Personen. Bei Nichterreichen der Teilnehmerzahl behält sich der Veranstalter vor die Reise bis 30 Tage vor Abreise abzusagen. Bitte beachten Sie das bei der Flugbuchung.

INFO: Die Reise kann als Privatreise zu zweit oder alleine gebucht werden. Auch wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, kann Sie gegen Aufpreis als Privatreise durchgeführt werden.

Nicht inkludierte Leistungen:

  • internationaler Flug
  • Visum
  • Mahlzeiten und Getränke außerhalb des Ashrams, außer Frühstück

Bewertungen

"Nun liegt unser Urlaub schon wieder einige Wochen zurück, trotzdem möchte ich hier unbedingt noch ein paar Eindrücke unseres wunderbaren Indientrips schildern. Diesmal sollte der Urlaub in erster Linie der Entspannung und Erholung dienen, außerdem wollte ich gern meine Yogapraxis etwas pflegen. Deshalb war der Ashram in Rajasthan genau die richtige Wahl. Nachdem ich 2013 schon einmal mit Sarah durch Kerala gereist bin, kam für mich, nur sie für die Organisation der Reise in Frage. Eine Entscheidung die ich nicht bereue, es war alles genau wie ich es mir gewünscht hatte. 

Der Ashram verfügt über sehr schöne Gästezimmer und wir hatten wirklich nette persönliche Betreuer. Ein durchgeplanter Zeitplan strukturiert den Tag. Die sehr frühe Yogastunde (6.00 Uhr) mag einem für Urlaub unpassend erscheinen, aber es war dann kein Problem für mich. Die Luft war so klar und es war einfach toll von der Yogaterrasse die aufgehende Sonne zu begrüßen. 

Wer indisches Essen mag, könnte allein dafür dort hin fahren. Der ashrameingene Gemüsegarten bietet unüberbotene Frische, aus welcher der Koch absolut köstliches Essen zaubert. 

Die Yogastunden im waren sehr abwechslungsreich und passend zur Tageszeit morgens sportlicher und am Nachmittag etwas meditativer. Unterschiedliche Yogalehrer und Stilrichtungen sorgten für viele neue Erfahrungen. 

Wir hatten auch das Glück das Holifest dort mitzuerleben, es war doch eine spaßige und bunte Angelegenheit. 

Am Wochenende nahm uns Sarah mit in die Wüste. Nach der Anreise auf dem Kamel folgte ein schöner Abend mit Musik und Tänzen am Feuer. Diese lauen Sommerabende während in der Heimat noch dicke Klamotten angesagt sind fand ich besonders schön. Das Camp verfügt über Zelte mit Luxusbad, so etwas habe ich noch nicht erlebt. 

Der Sonntag bot in Jodhpur noch ein besonderes Highlight: Nach einigem Zweifel ob wir das überleben, entschieden wir uns doch mehrheitlich für die Zipline… und es war eine irre Erfahrung so hoch in der Luft nur an einem Drahtseil hängend die Schluchten zu überfliegen. 

Nach einer weiteren Woche mit täglichen wunderbaren ayurvedischen Behandlungen und Yogastunden konnten wir wieder mit voller Energie aufgeladen Richtung Heimat starten. Bevor wir uns aber in Mumbai in der Flieger setzten haben wir uns noch einen Tag Zeit genommen, um diese gigantische Metropole zu bestaunen. Auf Grund der Hitze reichte uns aber eine Stadtrundfahrt mit kurzen Stops an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und ein kurzes Shopping für ein paar Geschenke. Für unser indisches Abschieds-Abendessen führte uns Sarah wieder in ein klasse Restaurant. 

Das Reisen ist mit ihr auch so schön, weil sie sich super auskennt mit Land und Leuten und man wirklich nicht so touristisch reist, sondern individuell und auf die eigenen Interessen angepasst. Vielen Dank liebe Sarah, es war wiedermal toll mit dir! "


Hotel im Überblick

  • Diabetiker Kost
  • Diätverpflegung
  • Schonkost
  • Vollwertkost
Buchen Kontakt Weiterleiten