Yoga Rundreise an außergewöhnliche Pilgerorte in Nordindien

Mit Anne Wuchold und Kavita Pippon

Auf dieser Yoga Rundreise durchforsten Sie die Yogahauptstadt Rishikesh, von wo aus das Yoga seinen Weg in den Westen nahm. Sie sitzen in Haridwar mit Sadhus am Feuer der heiligen Rituale. Sie meditieren vor dem mächtigen Himalaya Gebirge und Sie reinigen sich in der heiligen Stadt Varanasi, um diesen magischen Ort nicht nur als Suchende, sondern als Sehende zu begehen. Sie lernen durch Indiens extremen Wechsel zwischen Stille und buntem Trubel, in jeder Situation mit Ihrem inneren Auge verbunden zu bleiben.

Programme und Hotelaufenthalt mit Bestpreis Garantie

21 Tage Yoga Rundreise durch Nordindien 02.03.- 22.03.2018

20 Nächte, Doppelzimmer, Frühstück

  • 20 ÜN in unterschiedlichen Unterkünften inkl. Frühstück
  • In Unterkunft Ashram in Hardiwar und im Himalaya Yogaretreat Vollverpflegung
  • Yogaprogramm mit mindestens einmal täglich Yoga
  • täglich geführte Programmpunkte
  • alle Zug- und Taxifahrten
  • zwei Inlandsflüge

Telefonischer Buchungscode: Y1DP1

2.147 €

Yoga Rundreise an außergewöhnliche Pilgerorte in Nordindien im Detail

Reiseüberblick

☀ Diese Reise in ein spannendes, aber sicheres Abenteuer und findet nun zum insgesamt fünften Mal statt. Die bisherigen Teilnehmer, jeden Alters, haben ein sehr positives Feedback zu dieser Reise gegeben und waren begeistert von den transformativen Erlebnissen.
Entlang des Ganges und des Himalayas, betreten Sie drei Wochen lang zum größten Teil touristisch unbekannte Wege. Sie begeben sich auf die Spuren des ursprünglichen Yogas und besuchen heilige Pilgerorte, die für jeden Hindu die höchste Erfüllung versprechen.

Yoga befreit und verführt Ihren Körper und Geist in die Mühelosigkeit, in der die aufregenden Erlebnisse des Reisetages verarbeitet werden. Auf dieser Reise werden Sie aber auch feststellen, dass Yoga sich eigentlich nicht mit Körper und Geist beschäftigt, sondern mit dem, was dahinter liegt - dem ursprünglichen Sein. Die Erfahrung zeigt, dass dies nur in Indien so klar zu erkennen ist.

Leistungen und Programmablauf

Die Hatha Yogastunden werden jeden Tag einen anderen Schwerpunkt haben; manchmal nach einem langen Reisetag rein körperlich die Hüften öffnen, dann mal erdend praktizieren nach einem wuseligen Marktbesuch, oder auch eine Partneryogastunde haben, um uns in der Gruppe besser kennenzulernen. Sie erleben auf diese Weise auch gleichzeitig eine wunderbare Reise durch den eigenen Körper und Geist.
In Rishikesh und im Ashram in Haridwar besteht auch die Möglichkeit, von indischen Yogalehrern unterrichtet zu werden.

Mithilfe von indischen Reiseleitern vor Ort, erwartet Sie ein vielfältiges Programm. Stadtführungen, Trekkings zu heiligen Tempeln, Bootstouren, Ritualschauplätze, Dschungelsafari, Rafting, Ayurvedakonsultation und Vorträge ayurvedischer Ärzte, sind nur einige Programmpunkte. Bei einem klassischen indischen Konzert mit Kathaktanz und einem Workshop hierzu, erfahren Sie die Besonderheit und Tiefe indischer Kunst.

Tagesablauf

Anreisetag

Ankunft in Delhi, Weiterreise nach Haridwar/ Rishikesh.

Tag 1-6 (Hardiwar oder Rishikesh)

Rishikesh: Yogaunterricht bei Lehrern in der Yogametropole Rishikesh, Baden im Ganges, Besuch des Beatles Ashrams, Konsultation eines Astrologen und Ayurveda-Arztes.
Info: Die Reisegestaltung richtet sich terminlich nach dem internationalen Yogafestival in Rishikesh. Daher kann es sein, dass Sie entweder zuerst nach Haridwar oder nach Rishikesh reisen.

Tag 6-10 (Hardiwar oder Rishikesh)

Hardiwar: Besuch des Santoshi Puri Ashrams, Yogaprogramme, Meditation, Pujas und Arati mit der Ashramfamilie. Möglichkeit zu einer Safari im Nationalpark, Basarbesuch in Haridwar mit anschließendem großen Ganga Arti, der Lichtzeremonie am Ganges.

Tag 11-16

Kumaon Region in den Himalayas. Ausflüge und Wanderungen in die Umgebung und Tempelbesuche.

Tag 17-20

Varanasi. Erkundung der Stadt entlang der Ghats, Bootstour, Tempelbesuche, Workshops in Ayurveda und Kathak Tanz, klassisches indisches Konzert.

Inlandsflug nach Delhi für anschließende Heimreise.

Unterkunft

Auf dieser Reise ist das Gemeinschaftserlebnis in der Gruppe wichtiger Teil des regenerativen Prozesses. Das Teilen der Zimmer unterstützt das Gefühl vom Leben in Gemeinschaft und den sensiblen Umgang untereinander. Es wurde bei den stattgefundenen Reisen immer als eine schöne Erfahrung empfunden, aus der tiefe Freundschaften entstanden sind. Auf ausdrücklichen Wunsch im Ausnahmefall, gibt es die Möglichkeit gegen Aufpreis ein Einzelzimmer zu bekommen.
Die Unterkünfte sind gehobener indischer Standard. Alle Unterkünfte sind sauber, verfügen über warmes Wasser und das Essen ist hygienisch zubereitet und kann bedenkenlos gegessen werden (sehr wichtig in Indien). Sie übernachten in einem Hotel gehobener Klasse in Rishikesh (Nirvana Palace Hotel), in einem beheizten River- und Rafting Resort in der Natur (Nirvana River Resort), in einem Ashram gehobener Klasse (Santosh Puri Ashram in Haridwar), in einem Himalaya Eco Resort (Eco Camp Binsar) und in einem einfachen, aber sauberen und gepflegten Hotel in Varanasi (Sahi Guesthouse Assi Ghat).

Yogalehrer

Anne Wuchold: Annes Yoga ist beeinflusst durch die genaue Ausrichtung von Iyengar, dem integralen Stil von Swami Sivananda und den Flows von Kali Rays Triyoga. Ihr Unterricht ist immer hands on und ergänzt durch Elemente aus der Thaimassage und den Meridianen der chinesischen Medizin, ein klares Bewusstsein auch außerhalb der Yogamatte. Ausgebildet als Yoga- und Shiatsutherapeutin, unterrichtet Sie halbjährlich in Deutschland und Indien und leitet Reisegruppen durch Asien und Sardinien. In Thailand studierte Sie mit den Mastern Ajarn Pitchest Boonthumme, Mama Lek Chaiya, Jack Chaiya, Ajarn Sinchai und Mantak Chia. Sie verbindet dieses traditionelle Wissen der Heilkunst mit den modernen Methoden des Osteothais nach David Lutt und Arno L’hermitte.

KavitaPippon: Kavita praktiziert Yoga in unterschiedlichen Traditionen mit Schwerpunkt im Yoga Flow. Sie massiert, leitet Aus- und Weiterbildungen, öffnet die Herzen durch Mantramusik und führt schamanische Reisen. In ihrem facettenreichen Unterricht bekommen Sie Anregungen, die sie zu ihrem persönlichen Yogastil führen.
Anne und Kavita sind weltreisende Yogalehrerinnen mit jahrzehntelanger Erfahrung in unterschiedlichen Yogastilen.

Bewertungen

"Liebe Anne, liebe Kavita, lieber Remo,
Ich schreibe euch vor allem noch einmal um danke zu sagen! Es war eine wunderbare Zeit - ich denke besser konnte ich es nicht treffen Indien das erste Mal zu begegnen- Ich habe das Gefühl genau die Seiten von Indien gezeigt bekommen zu haben, die mich interessierten!
Für mich war die Mischung genau richtig, zwischen Ruhe und intensiven Städten, hohen Bergen und wildem Verkehr -immer verbunden mit Yoga. Das ist auch ein gelungenes Rezept - das Yoga immer wieder uns geerdet hat. Mir hat es sehr gut getan.
Jedes geführte Gespräch war intensiv mit allen von euch dreien! Ich weiß ganz sicher - es war meine erste -aber nicht meine letzte Reise nach Indien. Auch wenn der Alltag hier langsam wieder Platz einnimmt - nach drei Wochen wieder mal kochen! - habe ich das Gefühl immer so ein Stück Indien jetzt in mir zu haben.
Danke! Namaste! Hari Om!" Astrid, über die Nordindienreise 2015

"Liebe Kavita, liebe Anne, lieber Remo,
Ich danke euch ganz herzlich für diese tolle Reise! Neben der intensiven Zeit vor Ort finde ich es ganz toll wie gut ihr die Gruppe auf diese Reise vorbereitet habt und auch nach Reiseende immer noch ansprechbar seid.
Der Reiseverlauf war hervorragend durchdacht und bestand aus genau der richtigen Mischung zwischen Aktivität und Ruhe. Ich habe mich während der gesamten Reise sehr wohl und gut versorgt gefühlt, es fehlte wirklich an gar nichts. Ich bin immer noch beeindruckt wie souverän ihr uns durch dieses kleine Abenteuer geführt habt. Mein Herz und mein Kopf sind voll mit fantastischen Einrücken und Erinnerungen. Es war meine erste, aber bestimmt nicht meine letzte Reise in dieses beeindruckende Land. Ihr habt diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht!. Namaste." Carina C, über die Nordindienreise 2017

Termin und Preis

Termin

02.03.- 22.03.2018

Preis

Doppelzimmer mit Doppelbelegung: € 2.147,00 p.P.

1/2 Doppelzimmer: € 2.147 p.P. Alleinreisende teilen sich ein Doppelzimmer mit einem weiteren Retreatteilnehmer

Die Reiseleitung und Unterrichtssprache sind auf Deutsch, bei internationaler Gruppe auf Wunsch mit englischer Übersetzung. Bei englischsprachigen Lehrern wird der Unterricht auf Deutsch übersetzt.

Zusatzinformationen

FLUGANREISE telefonisch buchbar
Indira Gandhi International Airport (DEL) (ca. 17 km / 38 Minuten)

Mindestteilnehmerzahl:

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 7 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, das Retreat 30 Tage vor Reiseantritt abzusagen.

Anreise und Abreise Flughafen: Delhi (DEL), Entfernung zum Treffpunkt im Hotel Ajanta etwa 20 km, fahrtzeit mit dem Auto ca. 45 Min.

Die Flüge sind zu tagesaktuellen Preisen über Fit Reisen buchbar auf Anfrage.

Transfer: Viele Teilnehmer entscheiden sich dazu, bereits am 01.03.2018 nach Delhi anzureisen. Die zusätzliche Übernachtung kostet circa 30 € pro Person, kann über die Seminarleitung organisiert werden und ist inklusive des Transfers vom Flughafen in Delhi zur Unterkunft.

Die Reise endet mit einem Inlandsflug von Varanasi nach Delhi, von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten können.

Karte

Yoga Rundreise an außergewöhnliche Pilgerorte in Nordindien
Buchen Kontakt Weiterleiten