Outdoor Yoga – Im Einklang mit der Natur

Du möchtest mehr an der frischen Luft sein und Sonne tanken? Du bist gern draußen aktiv? Die Natur tut der Seele gut und beflügelt die Sinne. Hier erfährst Du, warum Yoga im Freien so unglaublich gut für den Körper ist und worauf Du dabei achten musst. Außerdem erhältst Du unsere Geheimtipps für Outdoor Yoga.

5 Gründe für Outdoor Yoga

Yoga an sich hat viele positive Aspekte. Beim Outdoor Yoga kommen noch die folgenden entscheidenden Vorteile hinzu:

  1. Die Kreativität wird verdoppelt
  2. Das Immunsystem wird angeregt
  3. Du verbesserst Deine Konzentration und Gedächtnisleistung
  4. Die Frischluftzufuhr regt den Stoffwechsel an
  5. Du tankst nebenbei Sonne und Vitamin D

Was Du beim Yoga im Freien beachten musst

Suche Dir einen Ort, an dem Du ungestört Dein Yoga-Programm durchführen kannst. Am besten wählst Du eine Uhrzeit aus, in der Dein ausgewählter Platz genügend Ruhe bietet. Falls Du einen eigenen Garten hast, ist dies natürlich ein großer Vorteil.

Beim Outdoor Yoga solltest Du unbedingt genug zu trinken und einen Sonnenschutz mitnehmen, denn hier bist Du den Einflüssen des Wetters ausgesetzt. Falls Du Yoga draußen am See oder im Wald ausübst, sollte ein Insektenspray in Deinem Gepäck nicht fehlen, denn Mückenstiche während der Meditation können nicht nur ablenken, sondern sind auch unangenehm.

Sobald Du Dich bei Deinem ungestörten Plätzchen eingerichtet hast, ist es sinnvoll, Deine Einheit im Meditationssitz (Dhyanasana) zu beginnen, die Augen zu schließen und die Umgebung wahrzunehmen: die Geräusche, den Duft und den leichten Windzug, der Dir um die Nase weht. Dann kannst Du wie gewohnt Dein Yoga-Programm fortführen.

Du kannst die Übungen für Dich ganz neu erfinden und wahrnehmen. Beispielsweise bei der Position des Kriegers schaust Du nicht zur begrenzten Zimmer- oder Studiodecke hinauf, sondern in den endlosen Himmel. Das Loslassen wird dadurch noch leichter.

Nach Deiner Yoga-Einheit kannst Du den Tag entspannt ausklingen lassen, zum Beispiel mit einem Picknick im Freien.

Geheimtipps für Outdoor Yoga

Du lebst in einer lebendige Stadt und sehnst Dich nach Momenten der Ruhe? Yoga-Einheiten bei Sonnenuntergang auf einer Wiese im Park, im eigenen Garten oder auf einem Feld sind einfache Gelegenheiten um abzuschalten. Es gibt jedoch noch atemberaubende Kraftorte in der Natur, die Du nur bei einer Yogareise erfahren kannst:

Ausblick übers Meer

Sonnenstrahlen auf der Haut, Sand unter den Füßen und der Blick bis zum Horizont. Das sind die perfekten Bedingungen für Yoga, findest Du nicht? Einige Hotels bieten derartige Yoga-Programme an, wie zum Beispiel das Westcord Stranhotel Seeduyn in den Niederlanden oder die Casa Vegana auf Gran Canaria.

Stille im Wald

Waldspaziergänge unternehmen, im Fluss schwimmen, frische Luft einatmen und nebenbei noch Yoga praktizieren. Die optimalen Voraussetzungen um Ruhe, Entspannung und Sinnlichkeit zu erfahren.

All dies kannst Du auf der Vale de Moses Farm in Zentralportugal und in der Villa Viriditas im Harz in der Natur erleben. Eingebettet in einer malerischen Kulisse, kannst Du zu Dir selbst finden und Deine Kräfte wieder auftanken.

Yoga in der Villa Viriditas
Deutschland – Harz – Elbingerode
Faszienyoga im Harz
2 Nächte, Doppelzimmer, Vollpension

Einsamkeit in der Wüste

Stell Dir Yoga in der friedlichen Einsamkeit und Stille der unberührten Wüste vor! Stell Dir Yoga über den Dächern des magischen alten Marrakesch vor! Stell Dir vor, Entspannung und einen Pfad zu Dir selbst zu finden und das an einem der schönsten, farbenfrohsten und inspirierendsten Plätzen der Welt!

Gefällt Dir diese Vorstellung? Dann schaue Dir unser Yogaretreat in Marokko an:

Weitsicht vom Berg

Saftig grüne Wiesen, frische Bergluft und ein großartiges Panorama: Rolle Deine Yogamatte im Sommer doch einmal in den Bergen aus. Auf dem Gipfel ist die Freiheit und Unbeschwertheit vor einmaliger Kulisse garantiert. Yogis, die auch gerne wandern, können zum Beispiel in Griechenland und Österreich über allem schweben und die Freiheit spüren. Tiefe Ruhe findest Du in den täglichen Yoga-Asanas und Meditationen mit einem herrlichen Ausblick. 

Wenn Du eher Gipfelstürmer als Wüsten Fan bist, könnten Dich diese Yogaretreats interessieren:

Yoga in der Eco Lodge Home of Silence
Griechenland – Peloponnes – Elea
Yoga Enjoy & Relax Summer Breeze 23.7. - 30.7.2022
7 Nächte, Dreibettzimmer, Halbpension

Zum Abschluss

Outdoor Yoga verbindet nicht nur Deine Yoga-Einheit mit der naturnahen Umgebung, sondern Deinen ganzen Körper und Deine Seele mit der Natur. “When you realize heart and earth are spelled with the same letters, it starts to make sense.”

Instagram
Sitemap